Ein glückliches Zuhause für Elefanten

von | Okt 1, 2020 | Informationen, Nachhaltigkeit, Reisen | 0 Kommentare

Wie versprochen kommt hier der Artikel über weitere Möglichkeiten, wie Du Elefanten auf ethische Weise begegnen oder sogar als Volunteer mit ihnen arbeiten kannst. 

Wie Du weißt war ich im Elephant Nature Park, der 1990 von der Thailänderin Lek Chailert gegründet worden ist. Lek lebt für ihre Elefanten und hat gemeinsam mit anderen wundervollen Menschen die Save Elephant Foundation ins Leben gerufen. Die Save Elephant Foundation setzt sich für ein besseres Leben der Elefanten ein und betreibt Sensibilisierungsarbeit für den Elefantentourismus.

Save Elephants (@Saveelephant) | Twitter

Ich habe Dir hier 3 Parks, verteilt in Thailand und Kambodscha, rausgesucht, die Du mit gutem Gewissen besuchen kannst und von von der Save Elephant Foundation kontrolliert werden.

1. Phuket Elephant Sanctuary

Phuket liegt im Süden Thailands. Die Phuket Elephant Sanctuary wurde von Herrn Montri Todtane und Lek Chailert gegründet. Dieser Park ist in Phuket der erste seiner Art und gibt den Tieren ein liebevolles Zuhause.

Herr Montri betrieb im Süden Thailands ein typisches Elefantencamp für Touristen. Als sein liebster Elefant krank wurde, wollte er, dass dieser in einem Park aufgenommen wird, wo er geschützt wird. So kontaktierte er Lek vom Elephant Nature Park. Lek nutze die Gelegenheit, um Herrn Monrti ins Gewissen zu reden und sie besuchte ihn in Phuket. Sie zeigte ihm, wie ethischer Elefantentourismus funktionieren kann. Er versprach ihr im Gegenzug, nie wieder auf unethische Weise zu arbeiten. So beschloss Herr Montri, gemeinsam mit Lek die Phuket Elephant Sanctuary zu gründen. Heute beherbergt diese bis zu 15 Tiere und bietet verschiedene Programme für Reisende an. Hier kannst Du sicher sein, dass die Elefanten gut behandelt werden.

Foto: Phuket Elephant Sanctuary

2. Samui Elephant Sanctuary

Die Samui Elephant Sanctuary befindet sich ebenfalls im Süden Thailands und zwar auf der Insel Koh Samui. Dieser Park wurde von Herrn Wittaya Sala-Ngam in Zusammenarbeit mit Lek Chailert und der Save Elephant Foundation gegründet. Auch hier kannst Du verschiedene Programme buchen, um die Dickhäuter zu treffen, mit ihnen spazieren zu gehen oder sie zu füttern. Auch ein Programm für Freiwilligenarbeit wird angeboten.

Mittlerweile gibt es einen zweiten Standort der Samui Elephant Sanctuary. Dort gibt es sogar eine Elefantenklinik, um kranke Tiere zu behandeln. 

3. Elephant Sanctuary Cambodia

Dieser Park wurde auch mit Hilfe der Save Elephant Foundation gegründet und ist wie die beiden anderen ein zertifizierter, ethischer Elefantenpark. Der Park liegt ganz in der Nähe von Seam Reap, der Hauptstadt Kambodschas. Auch hier kannst Du Dich als freiwilliger Helfer für die sensiblen Tiere einsetzen und viel über deren Lebensweise lernen.

Der Elephant Nature Park und die Save Elephant Foundation bieten Dir noch viele weitere spannende Programme in ganz Thailand an, bei denen Du deine ganz eigene Erfahrung mit den sensiblen Riesen machen kannst. Schau dazu am besten auf der Homepage vom ENP vorbei, dort sind alle Programme ausführlich aufgelistet.

Ganz egal für welches Programm Du Dich entscheidest, es wird eine unvergessliche Erfahrung. Du kannst Dich jederzeit bei mir melden und ich kann Dir über meine Zeit im Elephant Nature Park erzählen. Oder Dir bei der Planung für ein elefantöses Abenteuer helfen. 😉 

Zum Schluss noch etwas Wichtiges: Wenn Du einen Park besuchst, such Dir am besten einen raus, der von der Save Elephant Foundation kontrolliert wird bzw. mit dieser zusammenarbeitet. Oder informiere dich bei Organisationen wie Future for Elephants e.V. . So kannst du dir sicher sein, dass es den Tieren wirklich gut geht und es sich um ein Schutzprogramm handelt. Achte dabei auf dieses Logo:

Hier nochmal die Links zu den verschiedenen Organisationen, die sich für den Schutz der Elefanten einsetzen:

Elephant Nature Park

Save Elephant Fundation

TrunksUpOfficial

FutureforElephants

Hier findest Du noch weitere Elefantengeschichten:

Logo little lights

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.